Eggenspieler Architekten

Theilerhaus Zug

Zug / ZG

2020 - 2024

Dem Projektansatz liegt ein grosser Respekt gegenüber der historischen Bausubstanz zu Grunde. Von dominanten Anbauten ans Theilerhaus wird abgesehen und dabei die neue vertikale Erschliessung in die historische Gebäudehülle integriert. In Anlehnung an den zweigeschossigen Bau aus der Gründerzeit wird der öffentliche Hauptzugang für das Verwaltungsgericht und die Bistrobesucher an die nördliche Stirnfassade situiert.

Eine grosszügig angelegte Kaskadentreppe, die von schattenspendenden Bäumen gesäumt wird, schafft einen neuen öffentlichen Begegnungsort für das Quartier. Dem Terrain folgend laden leicht abgestufte Sitzbänke und grosszügige Aussenflächen, ähnlich einer Estrade, Restaurantbesucher zumVerweilen ein. Zugleich ist es auch Zugang zum kantonalen Museum für Urgeschichte und für den Mittagstisch der Fachmittelschule in der Shedhalle.

Die Räumlichkeiten des Verwaltungsgerichtes befinden sich in den Obergeschossen. Durch die Platzierung des Gerichtssaals im Dachgeschoss können die übrigen Räume richtig zueinander in Bezug gesetzt werden, störende funktionelle Überschneidungen werden entflechtet.

Das Gastronomiekonzept beabsichtigt die altehrwürdige Atmosphäre des ehemaligen Fabrikgebäudes dem Gast räumlich erlebbar zu machen. Die ursprüngliche symmetrische Grundrissstruktur mit zentralem Mittelteil und seitlichen Flügeln wird dabei wiederhergestellt. Der Besucher tritt über den nördlich Haupteingang in den Gastraum ein. Demgegenüber liegt die Bartheke mit direkter Anbindung zur Küche. An der Westfassade befinden sich der terrassierte Aussenbereich und der Zugang zur Shedhalle.

Projekt:

Um- / Anbau Theilerhaus

Bauherrschaft:

Kanton Zug

Auftragsart:

Wettbewerb mit Präqualifikation, 1. Rang

Planung und Realisierung:

2020 - 2024

Zusammenarbeit:

CST Architekten, Zug
Nightnurse Images, Zürich

  • Blick von der Hofstrasse
  • Impression vom Restaurant
  • Situationsplan
  • Erschliessungs-, Nutzungs- und Gastrokonzept
  • Querschnitt
  • Untergeschoss
  • Erdgeschoss
  • 1. Obergeschoss
  • 2. Obergeschoss
  • Dachgeschoss
  • Fassade Nordwest
Top